Samstag, 27. November 2010

Mug-Rug-Swap ...

... bei den Quiltfriends.
Natürlich musste ich beim Swap mit diesen kleinen Tassenteppichen mitmachen.
Sind ja auch sehr schön und in Patchwork-Kreisen absolut trendy.

Heute hat der Postbote einen weichen Umschlag für mich vor die Haustür gestellt.

Ich hab' mal erst gefühlt, mich über die schönen Briefmarken gefreut ...

... und dann endlich ausgepackt.

 Ich bin total begeistert. Meine Swap-Partnerin Angela hat absolut ins Schwarze getroffen.
Schaut selbst:


Ich hab' direkt meine Lieblingstasse dazugestellt ... könnte nicht besser sein!
Außer den beiden Mug Rugs, die mir sooooo gut gefallen,
gab es noch Schweizer Minze und gewöhnliche Minze aus Angelas Garten, außerdem Teelichte sowie einen laminierten Teelichtuntersetzer und Schoki.
Liebe Angela, vielen lieben Dank.
Ich hab' mich sehr gefreut !

Freitag, 26. November 2010

Spendenquilt Nr. 2 ...

... für die Kellerquilter ist fertig und auf dem Weg.


Diesmal habe ich mich bei der Suche nach dem richtigen Muster etwas schwerer getan...
... konnte mich einfach nicht entscheiden.
Aber ich denke, so geht es und hoffe, dass der Quilt einem besonderen Kind viel Freude bereiten wird.
Die Rückseite ist wie beim Bärchenquilt Nr. 1 aus kuscheligem naturfarbenem Fleece.
Gequiltet habe ich diesmal nur im Nahtschatten der dunkelblauen Bärchenflächen sowie in den Mittelquadraten bei den Nine-Patchs mit Farbverlaufsgarn in rot-gelb-blau.
Größe ca. 1,10 x 1,10 m.

Dienstag, 23. November 2010

Einen Sonntagsausflug in die Nachbarschaft ...

... habe ich vorgestern mit Herrn Herbst-zeitlos unternommen.
Naja, Nachbarschaft grad nicht, aber knapp 20 km sind ja nicht viel ...
im Verhältnis zu den Strecken, die Frau sonst schon mal fährt,
um schöne Quilts und Gleichgesinnte zu treffen.


Wir waren bei den Krönchenquiltern im Bürbacher Heimathaus,
haben einige Bekannte getroffen,
mit Frau "Murgelchen" und Frau "Gesammelte Werke" gemütlich Kaffee getrunken
und uns natürlich die wunderschönen Quilts und
anderen Patchworkarbeiten angesehen.
Besonders angetan hatten es mir die Werke von Frau "Unter-dem-Dach",
die teilweise auch auf ihrem Blog zu sehen sind.
Ihr "Blattwerk" habe ich mir durchblättern lassen ... einfach super.

Bilder darf ich Euch hier leider nicht zeigen, aber ...
wie schon vermutet, gibt es auf der Seite der Krönchenquilter
ein paar Impressionen.

Nodda!
(für Nicht-Siegerländer: Nun denn dann, Tschüß,...)

Sonntag, 14. November 2010

Mein November-Farbklecks Nr. 5

Wieder kein Nadelkissen ...
allerdings könnte man die Tilda-Vögelchen auch mit Nadeln malträtieren ...
muss aber nicht sein.


In diesem Fall handelt es sich aber einfach nur um Deko für das Vogelhäuschen,
welches sich unsere Schwiegertochter zum Geburtstag gewünscht hatte.
Konnte ja nicht einfach so nackig ein Vogelhäuschen verschenken und der Eimer Vogelfutter war auch nicht wirklich als Deko geeignet.
Inzwischen hängen die Vögelchen an einem Zweig im Wohnzimmer und die Süßen freuen sich dran ...
wobei Lena mit ihren 5 1/2 Wochen noch kein Auge dafür hat ...
Das Foto ist ein bischen mau ... aber bei dem Dauerregen blieb keine andere Wahl als einfach raus in den Regen, knipsen, fertig!

Mittwoch, 10. November 2010

Mein November-Farbklecks Nr. 4

Zwar kein richtiger Farbklecks, aber immerhin ein Nadelkissen ...
und Kleckse sind ja auch auf dem Stoff.
Ansonsten eher gräulich wie derzeit bei uns das Wetter.

Die Anleitung habe ich irgendwo in den Weiten des WWW gefunden ...
weiß aber leider nicht mehr wo :-(.
Ich habe das gute Stück aus dem Plastik-Schraubverschluss einer Trinkflasche gewerkelt und ein Gummi unten eingezogen.

Donnerstag, 4. November 2010

Mein November-Farbklecks Nr. 3

Na ja, gestern ist es dann doch nichts mehr mit dem Farbklecks geworden.
Irgendwie schaffe ich es zur Zeit nicht, alle meine Planungen in die Tage zu quetschen.
Jeden Tag andere Termine und kaum Zeit für mich.
Selbst das Wochenende haben sie mir verplant ....


Heute zeige ich Euch ein mindestens 50 Jahre altes Nadelheftchen.
War meine erste brauchbare Schulhandarbeit: Erstes Sticken auf Aida-Stoff
... es gab auch noch ein passendes Täschchen dazu, aber das ist längst futsch.

Ich habe das Nadelmäppchen zum knipsen auf mein Handarbeitstuch gelegt.
Früher hatte man so etwas, um die jeweilige Handarbeit darin einzuschlagen und zu verschnüren, damit sie nicht anschmuddelte.
Aber irgendwie waren die Handarbeiten meiner Kinderzeit immer leicht gräulich von meinen verschwitzten Händen und ich habe fast das Gefühl, dem Nadelmäppchen sieht man es immer noch an.

Dienstag, 2. November 2010

Mein November-Farbklecks Nr. 2

Heute gibt es kein Nadelkissen ... sozusagen November-Nadelkissen ohne Nadelkissen ...
aber nicht, weil ich keins mehr habe,
sondern weil ich gestern vergessen habe, zu fotografieren.
Jetzt ist es noch zu dunkel und bis heute Nachmittag möchte ich auch nicht warten.

Deshalb also heute nur ein bisschen Novemberbunt aus der Natur,
fotografiert an einem trüben Novembertag des letzten Jahres:

Pfaffenhütchen ... ich find' die Farbkombi von Pink und Orange einfach schön.

Morgen gibt's dann wieder was pieksiges,
bis dahin schönen Dienstag,
Christa


Montag, 1. November 2010

Mein November-Farbklecks Nr. 1

In diesem Jahr sammeln wir auf Anregung von Jutta und Heike November-Farbkleckse
in Form von Nadelkissen um das Novembergrau ein bischen zu vertreiben.

Nun gleicht hier im Siegerland der 1. November bisher noch dem wunderschönen goldenen Oktobertag von gestern ... aber trotzdem ...


Hier ist also mein erstes Novemberbunt in Form eines gefilzten
 - wie könnte es anders sein - Pilznadelkissens.
Für den Foto-Termin durfte es einen Ausflug in meine Herbst-Deko machen.

Ich habe es als Schlüsselanhänger geschenkt bekommen ...
gehörte auch eigentlich noch etwas mehr Getüddel dran,
aber ich habe es einfach umfunktioniert
und nun kann es immer dort hängen, wo ich grade mal nur ein paar Stecknadeln brauche.

Einen schönen Tag wünsche ich Euch,
Christa
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...