Sonntag, 4. Dezember 2011

Engel

Als die November/Dezember-Ausgabe der Zeitschrift "LandLust" für die Lichter-Zeit in den Läden erschien, konnte ich wegen der Engel auf dem Titelblatt nicht daran vorbei.

Vom Material her eher minimalistisch und trotzdem oder gerade deshalb irgendwie anrührend hatten sie es mir sofort angetan.
Also musste Frau natürlich andere Dinge der ohnehin chronisch zu langen To-do-Liste mal eben einen Platz nach hinten schieben und die Sache in Angriff genommen.
Holz war vorhanden, Pappe für die Unterkonstruktion der Flügel ebenfalls und die Beschaffung der benötigten Gipsbinden und Styroporkugeln stellte ich mir nicht als besonders schwierig vor.
Ein Fehlschluss, wie sich dann sehr schnell zeigte: Ich stand wahrlich nicht alleine mit meinem Vorhaben da:
In Bastelläden wurden LandLust-Engel-Workshops angeboten, Kindergärten stellten Engel für Basare oder auch als Elterngeschenke her und so hab' ich erst mal Material bestellt.

Dann konnten meine "großen"  Enkeltöchter (5 und 7 Jahre) mit meiner Hilfe endlich loslegen.
Es war so schön und fast irgendwie sinnlich, wie die kleinen Hände die nassen Gipsbindenschnipsel auf Pappe und Styropor auftrugen und glattstrichen.
Dabei wurde ernsthaft die weitere Ausschmückung der Engel besprochen: "... Engel haben immer Glitzer..." "... Engel haben blonde Haare ... " ebenso wie die Funktion von Engeln in Verbindung mit Weihnachten.
Zwischendurch gab es Süßes und Kinder-Weihnachtsmusik.
Ach, es war sooo schön!

Beim 2. Treffen wurden dann die inzwischen getrockneten Gipsteile an die Holzkörper montiert. Mit Opas Hilfe wurden Nägel eingeschlagen und dann endlich ging es an die Deko.
Ich hatte in den Tiefen meines Bastelschrankes noch Flachs gefunden und damit zur Begeisterung der Mädchen zwei blonde "Perücken" genäht.
Sie wurden aufgeklebt, ein güldenes Haarband krönte das Ganze und die Flügel wurden mit vielen kleinen Sternchen beklebt.
Dann musste alles noch einmal trocknen und am Sonnabend vor dem 1. Advent konnten die Eltern der Beiden mit zwei wunderschönen Engeln sowie den zwingend dazugehörigen Kerzen überrascht werden.


Mein Foto ist leider nur eine Art Arbeitsfoto von den fertigen Himmelsboten geworden ...
... sie durften mal kurz einen Zwischenstop auf unserer Treppe einlegen ...
... aber so könnt ihr Euch zumindest ein Bild machen.

So, und jetzt will ich mal sehen, ob ich unseren Kirschbaum um ein paar Barbara-Zweige erleichtern kann.

Ich wünsche Euch einen schönen 2. Advent

  1. Die sehen ja auch toll aus, ich habe mir auh 6 Stück gemacht, das kann ja in Sucht ausarten!
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  2. ...bin auch dabei! Mein Mann hat schon die "Hälse" im Holz versenkt und ich freue mich schon auf`s Werkeln. Muss aber erst noch ne` - na? - natürlich eine Tasche beenden.

    LG von Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christa ,

    ich bin auch nicht an der Landlust vorbeigekommen . Die Engel liegen gerade zum Trocknen in der Warteschleife . Bin mal gespannt, wie sie werden.
    Deine sind ganz toll geworden !
    LG , Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Christa,
    deine/eure Engel sind wunderhübsch, die hat ihr ganz toll gemacht ☺
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön, Deine Engel. Ich habe die Zeitschrift auch und die schönen Figuren gleich auf die ToDoListe 2012 gespeichert.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Toll, Deine Engel ich hab einen von meiner Freundin geschenk bekommen, mal sehen ob es noch einer wird.
    Wünsche Dir einen schönen dritten Advent.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hierhergefunden hast ... über einen Kommentar freue ich mich sehr ... und die Kommentarmoderation habe ich mal wieder versuchsweise ausgeschaltet. ;-)