Donnerstag, 26. April 2012

Lange hat's gedauert ...

... bis ich mit der Umsetzung dieses Projektes begonnen habe.
Lag nicht daran, dass ich keine Lust hatte - aber ich hatte ein kleines Problem mit den Stoffen bzw. damit, ein geeignetes Muster zu finden.
Dann machte es plötzlich "klick" und nachdem ich noch in meine Stoffvorräte eingetaucht bin, klappt es jetzt ganz gut:
Vorgestern geschnitten ... gestern genäht ... so sah es aus
und ich hoffe, noch vor dem Wochenende das Top fertig zu haben.
Ein weiterer Schritt zum Ufo-Abbau ...

Soviel für jetzt und eine gute Zeit,

Dienstag, 17. April 2012

Eine Wickeltasche ...

... für die Freundin meiner Schwiegertochter sollte es sein.
Da die Freundin gleichzeitig auch die Hebamme meiner Schwiegertochter war, sollte es natürlich etwas ganz Besonderes werden.
Nun ist es allerdings so, dass meine Schwiegertochter noch Nähanfängerin ist und deshalb meinen Rat suchte.

Ich denke, unser Werk kann sich wirklich sehen lassen... schon allein die von ihr ausgewählten Stoffe gefallen mir gut:
Riley Blake Designs Fox Trails - "Circles" für außen und "Dots" für das Binding sowie für den eher  feuchtgefährdeten Innenteil "Staars" aus beschichteter Baumwolle von Farbenmix.

Eigentlich hatte ich vorgeschlagen, die Tasche nach dem Muster von Kati zu nähen,
aber da das Projekt dringend fertig sein sollte, waren wir selbst kreativ:
Als Muster diente eine fertige Wickelauflage und so habe ich meiner Schwiegertochter eine kleine Nähanleitung geschrieben, nach der sie wohl auch künftig weitere Exemplare nähen kann. Bei diesem Erstlingswerk habe ich ihr mit Rat und Tat zur Seite gestanden und ihr den einen oder anderen Kniff verraten. Das Binding habe ich ihr schlussendlich noch angenäht.
Ich denke, sie hat ihre Sache gut gemacht.


Die Liegefläche der Wickeltasche ist etwa 75 x 40 cm und die seitlichen "Flügel" knapp 25 x 40 cm.
Der eine Flügel bietet Raum für eine Packung Feuchttücher und der andere kann z.B. drei Windeln beherbergen. Zusammengeklappt ist das Teil etwa 25 x 40 cm groß und je nach Inhalt mehr oder weniger flach.
Für den Liegekomfort sorgt ein passendesVlies.




Gefällt uns gut und wird wohl hoffentlich der frischgebackenen Mama und dem kleinen Bennet auch gefallen.

Eine gute Restwoche wünsch ich Euch,

Freitag, 13. April 2012

Allerlei "Gesocks" ...

gibt es heute zu sehen.
Nichts Spektakuläres, aber ein bisschen Sockennachschub
ist in den letzten Wochen so nebenher entstanden:

Socken mit Dehnungsfuge, einfachem und doppeltem Zöpfchen aus
von oben nach unten: Super Soxx, Regia Aquarell color und Regia Amerika Color,

aus Regia Twin Color
... hier stimmte die Färbung nicht bzw. die Musterung war durch einen Knoten im Garn nicht bei beiden Socken identisch ...
und zum Schluß ein Paar Socken

 aus Regia Cotton Stretch.
Das Garn ließ sich supergut verstricken und so kam das Muster sehr gut heraus.


Die Socken hab' ich größtenteils während abendlichen Babysittings gestrickt und deshalb musste für den Transport eine Strickzeugtasche her.
Verwendet habe ich Westfalenstoffe aus der Serie Chicago nach der Anleitung von Griselda.

Soviel für jetzt mit guten Gedanken so kurz vorm Wochenende,

Samstag, 7. April 2012

Frohe Ostern



Dieses Foto fand ich bei meinen Uralt-Dia. Ich weiß noch, dass ich es vor vielen, vielen Jahren kurz vor Ostern im elterlichen Garten aufgenommen habe.
Nun habe ich habe es eingescannt und kann mich jetzt auch digital daran freuen.

Ich wünsche euch zum Osterfest,
dass ihr mit Freuden seht,
wie alles, weil´s der Himmel will
wahrhaftig aufersteht.

Das Dunkle weicht, das Kalte schmilzt,
erstarrte Wasser fließen
und duftend bricht die Erde auf,
um wieder neu zu sprießen.

Wir alle müssen eines Tages
von dieser Erde geh´n.
Wir werden, wenn der Himmel will,
wie Ostern auferstehn!

Volksgut

In diesem Sinne Euch allen ein frohes Osterfest!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...