Samstag, 26. Mai 2012

Pünktlich zu Pfingsten ...

ist sie erblüht:
Eine meiner ersten Strauch- oder Baumpäonien Paeonia suffruticosa.
Ihr Namensschild ist leider nicht mehr vorhanden, aber ich meine es wäre die 'Kao'.
Aber wie auch immer, sie gefällt mir natürlich auch namenlos und ist zur Zeit der Star in unserem Garten. Im vergangenen Jahr gepflanzt, erfreut sie uns bereits in diesem Jahr mit drei ihrer wunderschönen Blüten. Sie hat sogar das Unwetter in der vergangenen Woche überstanden.
Und weil mir die Blüten sooo gut gefallen, überschwemme ich Euch jetzt mit einer "Bilderflut" >lach<.





Eine zweite weißblühende Pflanze hat leider meine Bemühungen, einen dicken fetten Löwenzahn, der sich unmittelbar an ihrem Stamm niedergelassen hatte zu entfernen, nicht schadlos überstanden.
Dort treibt es jetzt unterhalb der Veredlungsstelle neu und ich denke, ich habe die Strauchpäonie in eine Staudenpfingstrose verwandelt. Schade, aber ich bin mal auf die Blütenfarbe gespannt.

Neu gepflanzt habe ich vier weitere Pflanzen aufgrund eines Sonderangebotes in unserer Gärtnerei.
Bin mal gespannt, ob auch sie im nächsten Jahr schon blühen.

Heute wünsche ich Euch erst einmal ein wunderschönes Pflingstfest,
jedem so, wie er es mag

Mittwoch, 16. Mai 2012

"Alte" Inchies neu präsentiert

Inchies ... diese 2,54 x 2,54 cm, also 1 Inch großen bzw. kleinen Teilchen habe ich vor einigen Jahren mit vielen anderen Inchiebegeisterten getauscht. Und so finden sich in meinem Bestand Inchies zu verschiedenen Themen und in verschiedenen Farben. Je nach Jahreszeit und Gusto habe ich sie dann im Ribba aus dem blau-gelben Möbelhaus präsentiert. Hat mir auch immer gut gefallen ...
... bis ich auf der letzten Creativa die Bilderrahmen mit 9er-Passepartout gesehen habe.
Hier kann man das Programm sehen. Es gibt Filzinchies in allen möglichen Farben und dazu auch jede Menge inchietauglichen Kleinkram zum dekorieren.
Also hab ich mir sofort einen Rahmen mit dem entsprechenden Passpartout sowie selbstklebende inchie-große Magnetfolienplättchen und Metallfolienplättchen mitgebracht und eine Auswahl meiner Orange-Gelben-Inchiekollektion "aufgerüstet" und neu dekoriert.


Die Teilchen kommen viel schöner zur Geltung und irgendwie sieht es auch edler aus... nunja, der Preis ist auch etwas "edler" als meine blau-gelbe Dekoriationvariante. Aber er ist angemessen und das Auswechseln geht einfach und ohne kleben vonstatten. Und noch einen Vorteil gibt es: Die Werkstatt und das Stickereimuseum sind fast bei mir "um die Ecke"...
    
Leer sieht das Passpartout mit eingeklebter Metallfolie so aus:

Meine Tochter war natürlich direkt vom Inchie-Fieber angesteckt ... sie hatte ja auch insofern noch Nachholbedarf  >lach< und hat für Ihre Freundin direkt einen tollen Rahmen gestaltet ... hab' leider kein Bild gemacht.

Aaaaaber ich habe von ihr zwei ganz niedliche neue Inchies bekommen,
schaut mal; ich bin hin und weg. Auf dem Filzherzchen hat sie 26 verschiedene winzig kleine Perlchen/Steinchen und in der Mitte ein winziges rotes Glasherzchen aufgenäht ... wohlgemerkt, der Filz ist gut 3 mm dick ... mir brechen schon fast die Finger ab, wenn ich nur dran denke.



Die kleinen Glaspilzchen waren natürlich im Hinblick auf Mutters zweites großes Hobby ein absolutes "Muss".

Ganz lieben Dank, mein Kind ...

... meinen neuen Leserinnen Hermine und Petra ein herzliches Willkommen hier bei mir ...
... und Euch allen eínen gute Zeit ...


Dienstag, 15. Mai 2012

Die Gewinnerin ...

... meiner Mai-Verlosung steht seit gestern fest:

Es ist ...
Patchwork-Kathrin.

Herzlichen Glückwunsch, liebe Kathrin
und Euch allen lieben Dank für's Mitmachen.

Kathrin, Du müsstest mir dann noch schreiben, wohin ich Deinen Gewinn schicken darf.

Bin etwas im Zeitdruck ... muss gleich wieder weg ... und deshalb leider heute mal ein bisschen kurz angebunden.
Euch allen einen guten Tag,

Samstag, 12. Mai 2012

Noch etwas mehr Frühling ins Haus ...

... wünschte sich letztens meine Tochter.
Konkret ging es ihr um einen frühlingsfrischen Läufer für ihre Kommode.

Mutter fühlte sich angesprochen, ging mal kramen
und fand u.a. ein paar Kaffe-Fassett-Scraps sowie passende Beistoffe.


Daraus hab ich diesen Läufer genäht. Hab' ich nicht selbst kreiert, vielmehr habe ich so etwas in der Art mal im Web gesehen, weiß nur leider nicht mehr wo.
Mit 126 x 36 cm entspricht er auch den in etwa gewünschten Maßen. Da hatte ich ja Spielraum durch die breite Umrandung, deren Stoff ich auch für die Rückseite verwendet habe.
Naja, richtiger Resteabbau war das jetzt nicht, obwohl die Scraps, der Uni-Grüne Beistoff und der weiße Stoff in den Blöcken jetzt verbraucht sind ... wenigstens bis hier und da auf ein paar Schnippselchen, die dann doch noch in der Schnippelkiste auf evtl. neue Aufgaben warten dürfen >lach<.
Für Rand und Rückseite musste dann neuer Stoff herbei und damit wurde auch der Restekiste wieder etwas zugeführt... ein ewiger Kreislauf, wie mir scheint.


Nun ja, Wunsch erfüllt, Mutter hatte Spaß beim nähen und Tochter darf jetzt streicheln ...

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen ein wunderschönes Maiwochenende ...
... und lasst Euch nicht von den Eisheiligen erschrecken; ich werde jedenfalls
 die vorgezogenen Dahlien abdecken ... man weiß ja nicht, was Servatius, Bonifatius und die Kalte Sofie noch bringen.

Uuuups, fast vergessen:  Ganz herzlich möchte ich meine neuen Leserinnen Biggi, Iris, Gitta, KlaudiaKathrin, Nana, Jana und Ellen begrüßen. Ich hoffe, ich hab' jetzt niemand vergessen und freue mich, dass Ihr ab und zu hier vorbeischaut ... auch wenn es mal nicht so spannend ist.

Ein gutes Wochenende,

Mittwoch, 2. Mai 2012

Verlosung im Mai

Heute will ich Euch ein kleines Maigeschenk in Aussicht stellen.
Nun ja, natürlich nicht jedem von Euch, sondern nur denjenigen, die in meinen Lostopf hüpfen und denen dann auch die Glücksfee hold ist.
Ich möchte damit DANKE sagen für fast 25.000 Klicks und die lieben Kommentare.

So und was gibt es nun?
Ich hatte letztens nach einer Anleitung von hier
dieses "Frühlings-Körbchen" aus Westfalenstoff genäht.
Ist aber schon vergeben... ;))

Ich hab' dann noch ein zweites aus ganz zart lila-grauen Tupfenstoff genäht und plane noch eins oder zwei aus naturfarbenem Leinen.

Wer also eins dieser "Körbchen" gewinnen möchte, schreibt mir das bitte in einem Kommentar.
Ihr könntet mir dann auch sagen, ob Ihr lieber ein getupftes oder eines aus dem naturfarbenen Leinenstoff haben möchte.
Ihr dürft Euch auch das Logo für meine Verlosung von der rechten Sidebar mitnehmen und in Eurem Blog von meiner Verlosung berichten. Dann werf' ich direkt ein zweites Los für Euch mit in den Topf.

Ich sammel dann mal Eure Antworten bis zum 12. Mai und verlose dann am Montag.

Liebe Grüße und eine schöne Restwoche
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...