Samstag, 6. Juli 2013

Total verdreht ...

... sind diese beiden kleinen Nähprojekte:
Unsere Annika hatte Geburtstag und im hohen Alter von 9 Jahren ist es absolut uncool, ein "normales" Federmäppchen zu benutzen.
Nun hatte sie unlängst ein Schlampermäppchen geschenkt bekommen ...
... allerdings passten dort neben Füller, Bleistiften, Lineal pp. nicht noch die Buntstifte hinein.
Also hat Oma aus Kunstleder so ein witziges Spiralmäppchen genäht ...
... ein bisschen betüddelt und mal wieder ein Kind glücklich gemacht.
Das Hauptgeschenk verblasste natürlich daneben ... *lach*.



War mein erstes Spiralmäppchen ... und Kunstleder hatte ich bis dato auch noch nicht verarbeitet.
Aber mit einer Ledernadel und der gehörigen Portion Ruhe beim Auffädeln des Zippers war das Ganze kein Hexenwerk. Ich denke, das wird kein Einzelstück bleiben.

* * *

Nach dem gleichen System habe ich dann noch ein Schlüsselmäppchen genäht.


Leichtsinnigerweise habe ich es meiner Tochter gezeigt ...
... und schwupps war es weg.
Naja, den Erdbeerstoff  nebst Anleitung hatte sie sich ja auch auf der Creativa beim Stoffwerk Taunus ausgesucht.

Ein schönes Sommerwochenende wünsche ich,
    

  1. Deine Enkelin hat Glück solch eine nähbegabte Oma zu haben.Schön das verdrehte Stück.
    Liebe Grüsse Antje

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hierhergefunden hast ... über einen Kommentar freue ich mich sehr ... und die Kommentarmoderation habe ich mal wieder versuchsweise ausgeschaltet. ;-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...