Donnerstag, 27. März 2014

Frühjahrsmützen ...

... brauchen meine beiden jüngsten Enkelkinder ...
... fahren sie doch bald mit Ihrer Mama an die See ...
da kann der Wind schon mal ganz schön um die Ohren pusten.

Also hatte Mama Jerseystoffe gekauft und sich heute zum "Mützennähkurs" bei mir angemeldet.

Es sollten Wendemützen nach dem Tutorial von Pattydoo werden ...
... und obwohl meine Schwiegertochter mit Baumwollstoffen schon sehr gut zurecht kommt, hatte sie vor Jersey noch etwas Respekt.

Die erste Mütze hat sie dann heute vormittag mit gelegentlichen schwiegermütterlichen Tipps genäht ... ist so schön geworden ... wurde aber bereits "entführt".
Und weil Mama noch so viel zu erledigen hat, habe ich mich angeboten, das zweite Stück für unsere Maus zu nähen. Diesmal in Ringeljersey.

So sieht sie nun aus ...



 Den "Stern" in der Mützenmitte habe ich auch einigermaßen hinbekommen...

... und damit es zu keinen Verwechslungen kommt, wurde in die Mütze noch das Namensschildchen eingenäht. Im Zweifelsfall kann sogar die kleine Lena schon an dem Schäfchen erkennen, welches ihre Mütze ist.
Durch das Namensschild sind sie nun nicht mehr zum Wenden geeignet ... aber so ein Mützchen ist ja auch sehr schnell genäht ...
... und dann ist es eben eine Wechselmütze ...

Seid herzlich gegrüßt,
    

  1. Hallo Christa,
    das ist ja eine tolles Mützchen, das Namenschild ist niedlich mit dem Schäfchen, Deine kleine Lenamaus wird sich freuen und zwei von diesen Mützen sind immer gut zum wechseln.
    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hierhergefunden hast ... über einen Kommentar freue ich mich sehr ... und die Kommentarmoderation habe ich mal wieder versuchsweise ausgeschaltet. ;-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...