Dienstag, 24. November 2015

Mein November-Farbklecks # 6-2015 ...

... "sprang" mir heute nicht in die Hände, sondern ins Auge:
 
Seit Tagen bin ich mit teils kurzen (Essensaufnahme, schreiben von Posts pp.) und teils längeren (Besuch von Ausstellungen ;-)), schlafen, erkältungsbedingte Auszeit) Unterbrechungen an der Endredaktion vom Veranstaltungskalender 2016 des Vereins Waldland-Hohenroth.
Bin gerade wirklich in der heißen Phase, weil noch in dieser Woche alles zur Druckerei muss.
 
Bei der Zusammenstellung der Fotos sprang mir eben der heutige November-Farbklecks ins Auge: Im diesjährigen Kalender schmückte das Foto das Angebot einer Veranstaltung, die ich gemeinsam mit einem Freund durchgeführt habe. Die Veranstaltung hieß "Pilze und mehr - Einblicke in  eine faszinierende Welt" und der Eyecatcher war eben ...
 
... Pholiota flammans, der Feuerschüppling.
 
Fotografiert habe ich ihn vor einigen Jahren im Rothaargebirge im Bereich von Waldland Hohenroth.
Er wächst im Nadelwald bei Fichte und Kiefer; ist ein Folgezersetzer, d.h. er hilft bei der Zersetzung von Nadelholzresten. Meist wächst er gesellig und wir finden ihn in unserer Mittelgebirgslage relativ häufig.
Ach ja ... er ist kein Speisepilz; sein Geschmack ist eher bitter, astringierend.
In jedem Fall ist er aber - wie ich finde - Genuss für's Auge ...
... und deshalb ein absoluter November-Farbklecks.
 

Samstag, 21. November 2015

Auf meinen November-Farbklecks # 5-2015 ...

... freue ich mich schon seit einigen Wochen.
 
Wenn auch meine Nähmaschine wegen anderer Terminarbeiten zur Zeit ein leider eher unbeachtetes Dasein fristet, darf ich mir heute doch die Arbeiten anderer Quilterinnen anschauen.
 
 
Die Krönchenquilter Siegen haben nämlich heute und morgen ihre Jahresausstellung 2015 im Heimathaus in Siegen-Bürbach.
 

Die Einladung habe ich mir von ihrer Seite stibitzt und ich finde, schon allein der Quilt-Ausschnitt darauf ist schon ein besonderer Farbklecks.
 
Heute Nachmittag geht es dorthin und ich freue mich auf nette Menschen, interessante Gespräche, tolle Quilts und natürlich die hausgemachten Leckereien.

Dienstag, 17. November 2015

Mein November-Farbklecks # 4-2015 ...

... ist ein echter November-Farbklecks...
... aufgenommen am 3. November mit der Handykamera am Rande eines Einkaufsbummels.
Die leuchtenden Farben des Gingko-Laubes vor dem tiefblauen Novemberhimmel bringen etwas Farbe in den heute so usseligen Tag mit Sturmwarnung.
 
 
Weitere Novemberfarbkleckse sammelt wieder wie in den letzten Jahren Jutta/Faulengraben für uns.
 
 


Montag, 16. November 2015

Mein November-Farbklecks # 3-2015 und mein MakroMontag 31 ...

stammen mal wieder aus einem Griff ins Archiv.
Es ist Serpula lacrymans, der Echte Hausschwamm.


Hier ein Teil des Fruchtkörpers, den ich wegen der schlechten Lichtverhältnisse zum Fotografieren nach draußen genommen habe.
Ich wurde seinerzeit um ein Gutachten für eine Versicherung gebeten.
Die Hausbesitzer waren nach einem längeren Urlaub zurückgekehrt und fanden im Keller diese wirkliche Katastrophe.
Der gesamte Kellerflur, die Holztreppe nach oben, die Wände und alle dort befindlichen Gegenstände waren mit den mehrere Quadratmeter großen Fruchtkörpern des Hausschwamms bzw. dem rostbraunen Sporenstaub überzogen.
Notwendig wurde eine umfangreiche Sanierung; so musste z.B. die Geschoßtreppe komplett erneuert werden.
Ursache war die mangelnde Durchlüftung des Kellers während der Abwesenheit.

Die "Deutsche Gesellschaft für Mykologie" hat den Echten Hausschwamm zum „Pilz des Jahres 2004“ gewählt, um auf seine oft unterschätzte wirtschaftliche Bedeutung und Häufigkeit hinzuweisen und um zu zeigen, dass Pilze durchaus in der Lage sind, unser geliebtes "Dach über dem Kopf" zu bedrohen. (Quelle: DGfM eV)
Wer mehr erfahren möchte, kann HIER nachlesen. 
Gleichzeitig ist dies mein heutiger Novemberfarbklecks bei Jutta/Faulengraben.
Die Natur hat mit dem Fruchtkörper zwar etwas durchaus kunstvolles geschaffen ... aber es muss unbedingt weg! ;-)
Na denn, eine gute Woche

Mittwoch, 4. November 2015

Mein November-Farbklecks # 2-2015 ...

... stammt auch wieder aus dem Nordsee-Urlaub.
 
Eigentlich sind es ja sechs Farbkleckse ...
 
 
... hier hat sich noch ein siebter eingeschlichen ... wollte wohl mitspielen *lach* ...


 
... und sie tanzten wunderschön am tiefblauen Oktoberhimmel.
 
Traumhaft ... ich hätte stundenlang zuschauen können ...
 

Dienstag, 3. November 2015

Mein November-Farbklecks # 1-2015

Auch in diesem Jahr sammelt Jutta wieder November-Farbkleckse, um das Novembergrau erst überhaupt nicht aufkommen zu lassen bzw. zu vertreiben.
 
 
Ich möchte in diesem Jahr auch wieder dabei sein.
Das Motto lautet zwar "Ist das Kunst ... oder kann das weg?", aber erlaubt sind auch einfach schöne Fotos aus sonnigen Tagen.
 
Da fange ich doch mal mit einem Foto aus sonnigen Oktobertagen an.
 
 
Mein Mann und ich brauchten nochmal ein paar Tage Nordsee und da fiel unsere Wahl wieder einmal auf Zeeland. Tolles Wetter erlaubte tolle Fotos und hier nun der Leuchtturm Noorderhofd bei Westkapelle. Er steht an der westlichsten Spitze von Walcheren und bildet zusammen mit dem "Hooge Licht" von Westkapelle (das ich leider nicht fotografiert habe) eine Richtfeuerlinie in das Oostgat, die nördliche Fahrrinne in die Westerschelde.
 
Einen sonnigen Tag,

Montag, 2. November 2015

Als Objekt für meinen MakroMontag 30 ...

... habe ich mir mein zur Zeit wohl meistgenutztes Werkzeug ausgewählt.
 


 
 
Sie ist noch täglich im Einsatz und noch nicht von den Arbeitsspuren dieser Saison befreit. Aber das wird auch noch eine Weile dauern ...
 

 
... aber dann soll meine Lieblings-Gartenschere dann doch ein bisschen Pflege gekommen, damit sie mir noch weitere Jahre gute Dienst leisten kann.
 
 
 
Eine gute Woche,
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...