Mittwoch, 15. Juni 2016

Mein CamUnderfoot 22-2016

Mitten durchs Begonienbeet und eine Hanfpalmengruppe auf der Winterpromenade in Meran schlängelt sich zur Zeit dieses Monster.

Bei der 20 m langen Schlange aus Weidenästen handelt es sich um ein Landart-Objekt der Fachschule für Obst-, Wein- und Gartenbau Laimburg für den Meraner Frühling. Mehr dazu gibt es HIER.



Das Ganze habe ich mit Siglinde und ihrem Blog "von olls a bissl" als Beitrag zu ihrem CU-Projekt verlinkt.

Bin gespannt, was es sonst noch so aus der CU-Perspektive zu sehen gibt.

  1. Uiiiii, das ist ja ein klasse Schlängelchen. Das ist aber klasse, würde mich auch interessieren. Toll!

    Ich habe heute Pilze habe sie gesehen und da du ja Pilzkennerin bist habe ich in meinem Post ja auch geschrieben, dass ich nicht weiß, was das für welche sind.
    Versucht habe ich sie nicht. :-))

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Finde ich gut, dass die Schüler mit ihren Ideen und Arbeiten in die Öffentlichkeit gehen!!
    Eine schöne zweite Wochenhälfte,
    Luis

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christa,

    ein tolles Objekt hast Du da vor die Linse bekommen. Das gefällt mir echt gut. Mein Kompliment an die Schüler und an Dich für das schöne Foto.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Die Schlange wäre sicher gerne bei Siglinde aufgetreten, verdient hätte sie es.
    Schön für die Macher, dass sie so einen grossen Auftritt haben.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christa,

    wunderschöne Bilder gibts in Deinem Blog zu entdecken. Die Schlange aus Weide ist ein echter Eye - Catcher, gefällt mir sehr! Vielen Dank für Deinen netten Kommentar in meinem Blog, ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.

    Liebe Grüße
    Gesche

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hierhergefunden hast ... über einen Kommentar freue ich mich sehr ... und die Kommentarmoderation musste ich mal wieder aktivieren. ;-)