Freitag, 2. Dezember 2016

Mein Friday-Flowerday 33-2016

Heute ist der 49. Freitag in diesem Jahr - somit Raum für 49 mal Freitagsblümchen.
 
Leider habe ich es bisher nur 33 mal geschafft, meine Blumen zu zeigen.
Aber was heißt eigentlich leider ... einerseits schön, das ich es 33 mal geschafft habe, worüber ich mich auch wirklich freue ...
... aaaaber wären da nicht die 16 fehlenden Freitage.
Oft lag es an der Zeit oder aber an der Gelegenheit.
 
Umso mehr freue ich mich, das ich es trotz Zeitmangel heute noch einmal geschafft habe, ein kleines Sträußen zu zeigen.
 
Mein Mann hat den neuen Blumenladen bei uns getestet ... es gibt dort zwar ein großes Angebot von Accesoires, aber wenig frische Blumen ... dementsprechend auch das heutige Sträußchen.
 
Die Kiefernzweige hatte ich noch übrig und sie bilden den optischen Schwerpunkt auf meinem Ecktischchen. Das kleine Sträußen sieht mit besprühten Eichenblättern, einer Rose und Blüten, deren Namen ich nicht kenne, auch ganz niedlich aus.
 
Eigentlich mag ich keine gefärbten Blätter, aber diese Blätter sehen aus wie mit Reif überzogen und dazu passend habe ich das Teeglas mit der matten Oberfläche als Gefäß gewählt.
 
Die schlechten Lichtverhältnisse im Haus machten verschiedene Einstellungen notwendig. Aber ich denke, die Experimente haben sich doch ein wenig gelohnt.
 



 
 
Jetzt schicke ich sie noch zu Helga / Holunderblütchen und schau später, was sonst so in den Vasen steht.
 
 

  1. Liebe Christa,
    ein wunderschönes Gesteck ist das. Zart und doch kräftig und eine feine Abwechslung im Wettergrau!
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  2. ...ein zauberhaftes Stäußchen ist das, wie und schön in der "befrosteten" Umgebung,

    wünsche dir ein frohes Adventwochenende,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christa, ich finde, dass Deine beiden Sträußchen ganz bezaubernd aussehen und die Vasen gut zusammen passen. Mir gefällt mattes Glas auch sehr. Bei der Nahaufnahme auf Foto zwei hätte ich jetzt gedacht, dass die beiden hinteren Blumen Amaryllis sind. Danke für Deinen Besuch bei mir, ein schönes zweites Adventswochenende und liebe Grüße, Edith

    AntwortenLöschen
  4. Die Kombination Kiefernzweig und zartes Sträusschen gefällt mir sehr gut. Ein richtiger Aufsteller.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christa, die schönen Unbekannten heißen Alstroemerien, auch Inkalilien genannt. Sie halten sehr gut in der Vase. Dein Stillleben mit dem schönen Kiefernzweig gefällt mir :-)
    Herzliche Grüße und einen entspannten Abend, helga

    AntwortenLöschen
  6. Ja mache mögen die Inkalilien gar nicht, manche hassen sie sogar.

    Dein Sträußchen gefällt mir auch außerordentlich gut.

    Mit ganz lieben Grüßen Eva
    die dir einen schönen 2. Advent wünscht.

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hierhergefunden hast ... über einen Kommentar freue ich mich sehr ... und die Kommentarmoderation musste ich mal wieder aktivieren. ;-)