Samstag, 12. Februar 2011

Wieder mal inspiriert von Ingrid ...

... bin ich in meine Wollvorräte getaucht
und habe angefangen zu stricken:

150 gr. dunkelrote 6-fädige Sockenwolle (Regia Tweed Classic)
erschienen mir für ein paar bürotaugliche Pulswärmer geeignet.
Es sollte dieses schöne Modell im Pfauenmuster mit Rüsche und ohne Daumenloch werden.
Danke Ingrid, für Inspiration und Anleitung!


35 Gramm Wolle und einen Tag später konnte ich die Teile schon ausführen ...
... sie weckten natürlich mal wieder Begehrlichkeiten und so waren weitere rd. 70 Gramm Wolle später zum Entzücken von Tochter und Schwiegertochter die nächsten zwei Paar Pulswärmer fertig.


Der verbliebene Wollrest sollte natürlich auch verarbeitet werden ...
... und so wird morgen das 4. und (zunächst) letzte Paar dieser Modellreihe
fertig sein ... ist auch schon vergeben und ich hoffe, die künftige Besitzerin freut sich darüber.

So, jetzt aber wieder zurück in den Samstag ...
und Euch allen ein erholsames Wochenende

  1. Hallo Christa,
    das freut mich aber, dass die Pulswärmer solchen Gefallen finden und sogar "in Serie gehen".
    Auch, dass meine Gedanken zum Nachdenken und Innehalten anregen, ist eine schöne Rückmeldung. Danke.
    Die Stulpen in Regia Tweed gefallen mir sehr, ich kann mir das auch gut vorstellen, ich stricke gerade auch mir Regia Tweed, allerdings mit der dünneren und die Stulpen will ich nochmal stricken mit einem alten Mohairrest in Wollweiß.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christa, was für eine Überraschung. Ich kanns gar nicht glauben , das ich das verdient habe. Die Stulpen werde ich mit vielen guten Gedanken gerne tragen.
    Sei lieb geknuddelt und umarmt vom allgäumädel

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hierhergefunden hast ... über einen Kommentar freue ich mich sehr ... und die Kommentarmoderation habe ich mal wieder versuchsweise ausgeschaltet. ;-)