Freitag, 11. Januar 2013

Gewerkelte Geschenke Teil III - oder Maus im Haus

Nachdem wir gestern die erste Viertelstunde Sonnenschein für dieses Jahr hatten,
war es heute schon viel besser und im Wintergarten war es hell und warm.
Da hab' ich doch direkt die Gelegenheit genutzt, unsere neuen Haustiere zu fotografieren.
Diese süße Mäusefamilie hat uns unsere Tochter zu Weihnachten gewerkelt.

Danke, mein Kind ... wir haben uns über den "Zuwachs" sehr gefreut.



 

 
Sie fühlen sich wohl im Moos unter dem Birken"baum" und zwischen schwedischen Rotkehlchen und Fliegenpilzen und waren auch beim Fototermin sehr geduldig.
Insofern fiel es mir schwer, mich für ein bestimmtes Foto zu entscheiden.

Die Mäusekinder schauen aufgeweckt drein
und die Eltern scheinen auf ihren Nachwuchs recht stolz zu sein.

Wir haben beschlossen, dass es keine Weihnachts- sondern eher Wintermäuse sind. Insofern dürfen sie noch eine zeitlang dort sitzen.

Sind sie nicht niedlich ?

Ein schönes Wochenende, 
    

  1. Eine sehr hübsche Familie! Da hast du Glück gehabt, dass deine Tochter sie dir fertig präsentiert hat. Meine Tochter hat mir ein Buch mit der Anleitung dafür mitgebracht, ich kann sie mir also selbst nähen, besser, ihr gleich noch mit :-)
    Schönes WE
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christa, da hast Du ja auch eine ganz liebe Tochter, die Weihnachtsmäuse sind aber auch zu süß, ein schönes Geschenk.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  3. Die sind aber wirklich super, super süß.
    Liebe GRüße Grit

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, Gast Lissy ist total verliebt in die süße Mausi - Family!!!
    Außerdem sind sie sehr gut und geschmackvoll gearbeitet worden.

    Herzliche Grüße
    Gast Lissy

    AntwortenLöschen
  5. Ja, die sind ja herzallerliebst und schon deshalb lohnt es sich sie als Winter- statt als Weihnachtsmäuse zu sehen. Übrigens stehen diese Tierchen auch schon ganz lange auf meiner To-do-Liste.
    Liebe Grüße von mir

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hierhergefunden hast ... über einen Kommentar freue ich mich sehr ... und die Kommentarmoderation habe ich mal wieder versuchsweise ausgeschaltet. ;-)