Dienstag, 2. Juli 2013

Zeit für Taschen ...

... habe ich mir zwischendurch natürlich auch mal wieder genommen.
Zunächst war mal wieder eine "Michaela" von Barbara fällig.
Enkeltöchterchen Nr. 2 hat im letzten Jahr noch ihr Seepferdchen geschafft und übt jetzt noch ein bisschen für das Jugendschwimmabzeichen in Silber. Auch sie benötigte natürlich dringend eine Tasche für die Freibadsaison, wo Sonnenmilch und andere Utensilien kipp- und auslaufsicher untergebracht sind.

 Die Tasche besteht außen aus Jeans ... (natürlich Recycling) und innen aus dem dünnen "schwedischen" Wachstuch. Der Clou sind die Unterteilungen im Inneren.
Den Schmetterling habe ich mit der Stickmaschine appliziert. Die Stickdatei ist ein Freebie aus dem Stickdateien-Shop und stickt sich sehr schön.
* * *

Daß ich es mit Pilzen habe, ist ja inzwischen wahrscheinlich bekannt...
was liegt da näher, als eine Pilztasche zu nähen. 
Das Modell meiner Wahl war eine Mesenger-Bag aus dem Buch "Meine Tasche - mein Design" von Miriam Dornemann.
Neben dem verpilzten Wachstuch vom Stoffmarkt habe ich einen wenig getragenen aber dafür gut abgelagerten Rock "geopfert".
Das Grün passt hervorragend zum Wachstuch und passendes Gurtband fand sich auch.


Innen habe ich die Tasche zusätzlich mit einer Reißverschlusstasche, diversen Einstecktäschen sowie einem Schlüsselband ausgestattet. Verschlossen wird mit Klett.

Auch diese Tasche wurde schon benutzt, bis es endlich mal trockenes Wetter für Außenaufnahmen gab.
Die Falten auf der Unterseite der Klappe stören mich schon ziemlich... ich hatte Probleme mit der Vlieseline H 250, die ich nach der Anleitung zur Verstärkung der Futterteile eingearbeitet habe. Die Außenteile wurden mit H 650 verstärkt; das klappte prima. 
Man sieht es zwar beim Tragen nicht ... aber ich weiß um den Fehler und daher  ärgert es mich.
Ansonsten gefällt mir die Tasche wirklich gut ... und mit ihrer Größe von 38 x 32 x 14 cm kommt sie mir sehr entgegen.

Lasst es euch gut gehen,
    

  1. Das ist ja ein wunderbares Wachstuch, da hätte ich auch nicht nein sagen können :-)
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Deine Tasche ist doch wirklich schön geworden,und so viele Extra Details,die etwas Besonderes aus Ihr machen.Nur die"Macherin" sieht Ihren Fehler,der meistens nur Klitzeklein ist.Ich glaube das geht vielen von uns so.
    Freu Dich an Ihr.Liebe Grüsse Antje

    AntwortenLöschen
  3. Immer wieder schön bei dir vorbeizuschauen und deine genähten kleinen Kunstwerke zu bewundern.
    LG Patricia

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hierhergefunden hast ... über einen Kommentar freue ich mich sehr ... und die Kommentarmoderation musste ich mal wieder aktivieren. ;-)