Sonntag, 25. Januar 2015

Früh übt sich ...

... haben sich wahrscheinlich neulich auch meine beiden Enkelinnen (8 und 10 Jahre) gedacht.
Beide hatten zwar bisher außer ellenlangen Luftmaschenschnüren  noch nichts gehäkelt,
wollten aber unbedingt neue Mützen haben ... natürlich selbstgemacht.
 
Also wurde der vorletzte Ferientag mit Übernachtung bei den Großeltern genutzt um den Wunsch zu realisieren.
Nach den entsprechenden Vorbereitungen (Wolle aussuchen, passende Häkelnadel ("Oma, die ist aber dick; das geht bestimmt ganz schnell...")) ging es nachmittags los:
Zuerst wollte Annika - immerhin schon 10 Jahre alt - beginnen.
Also neben Oma Platz genommen, über das Modell geeinigt ("Ich möchte eine Mütze, wo alle Haare rein passen!") und zunächst mal zugeschaut, wie man Häkelnadel und Wolle in die Hände nimmt, wie man eine Häkelei beginnt, wie man halbe Stäbchen häkelt, wie man Maschen zunimmt ...)
Während der Zunahmen saß Oma noch daneben um jederzeit helfen zu können. Aber als dann nur noch in Runden gearbeitet werden musste, ging es schon alleine, toll!
Am Abend war die Mütze fertig bis auf die letzte Runde fester Maschen ("Oma, häkelst du mir die letzte Runde bitte, damit es ganz ordentlich aussieht") sowie das Vernähen der Fäden.
 

Am nächsten Morgen wurde dann Jana's Mütze begonnen wie bei der großen Schwester.
Nachdem dann nur noch in Runden gehäkelt werden musste, saß die Große bei der Kleinen, um jederzeit helfen zu können. Total süß, das anzuschauen und zu hören.
Derweil habe ich die Restarbeiten bei Annika's Mütze vorgenommen.
Jana wollte nur eine "kleine" Mütze, dafür aber mit einer Bommel.
Die Bommel hat sie dann selbst gewickelt und Oma war wieder für die Abschlussarbeiten zuständig.
 
 
 
Mittags waren dann aber beide fertig und zogen mit den neuen Mützen ab.
Ich finde, das haben sie ganz toll gemacht und sie können mit Recht stolz sein.
 
Einen schönen Restsonntag bei hoffentlich schönem Mützenwetter
    

  1. Liebe Christa,
    das haben die zwei aber wirklich ganz toll gemacht und ein großes Lob verdient! Schön wenn man eine Oma hat die sich Zeit nimmt und "dem Nachwuchs" so tolle Sachen beibringt.
    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hierhergefunden hast ... über einen Kommentar freue ich mich sehr ... und die Kommentarmoderation habe ich mal wieder versuchsweise ausgeschaltet. ;-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...