Montag, 6. Juli 2015

Mein MakroMontag 25 ...

... ist heute.

Ein wunderschöner Urlaub ist vorbei und ich hab' mich auch schon wieder zuhause eingewöhnt.

Heute zeige ich rote Früchtchen...
Tomaten oder was ...?



  Nein, natürlich rote Johannisbeeren ...

... und daraus habe ich heute Marmelade (diesmal keinen Gelee) gekocht und in kleine Gläschen abgefüllt; als Beilage zum Back-Camembert echt lecker.

Außerdem habe ich für Johannsibeer-Balsamico-Nachschub gesorgt ...
... in hübsche Flaschen abgefüllt, wird er als kleines Geschenk aus der Küche gerne angenommen.

Für meinen Mann gab es dann noch Vanillepudding ... auf frischen Johannisbeeren ein echter Genuss.

Den Rest friere ich roh ein ... z.B. für einen Johannisbeerkuchen.

Und jetzt ab damit zu Britta und den anderen MontagsMakros.

Eine gute Woche,
    

  1. Johannesbeermarmelade klingt sehr lecker, Johannesbeer-Balsamico finde ich seht interessant, das Rezept würde mich interessieren. Schöne beerige Bilder !! Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
  2. Schmatzi, guti, feini!
    Das klingt ja lecker und so sehen auch deine Fotos aus. Sehr lecker!

    :-)

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die schönen Bilder und die tollen Anregungen
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Fotos aber noch toller klingt, was du so alles aus den Johannisbeeren machst!
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  5. Erst habe ich an eine Hagebutte gdacht,
    aber nee, es sind diese roten, frechen Früchtchen!
    Feine MaMo's!!!
    Liebe MakroMontags Grüsse sende
    Britta

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hierhergefunden hast ... über einen Kommentar freue ich mich sehr ... und die Kommentarmoderation habe ich mal wieder versuchsweise ausgeschaltet. ;-)