Mittwoch, 31. Mai 2017

12tel Blick Mai 2017

Soeben habe ich es noch geschafft, meinen Mai-Beitrag zum 12tel Blick zu knipsen und zu posten.
 
Nach der Hitze der letzten Tage habe ich heute die Bewölkung am frühen Vormittag als wohltuend empfunden und mich von Herrn Herbst-Zeitlos zur Breitenbachtalsperre kutschieren lassen (selbst fahren geht noch nicht ... autsch). Immerhin konnte ich meine kleine Lumix so  halten, dass ich in etwa den richtigen Bildausschnitt erwischen konnte:
 
Also, Wolken über der Talsperre und wenn ihr einmal in der Vergrößerung die Felsformation etwa in der Mitte des Bildes anschaut, sieht man es wieder ... das "Krokodil". Es ist nur zu erkennen, wenn der Lichteinfall entsprechend ist, also am frühen Vormittag. Insofern liefere ich heute ein Suchbild ... Zugegeben ... es gehört schon etwas Phantasie dazu, aber ihr schafft das schon, habe noch einen Bildausschnitt beigefügt. Das Krokodil schaut nach rechts.
 
 

 
Verlinkt mit TABEA, die jeweils Ende des Monats allen Teilnehmern Ihres 12tel Blick-Projektes eine Plattform bietet.
 
 


  1. auch wasser. schön! was gefällt dir nicht? was hast du gelernt? ich lerne auch gern dazu ;o) ich wähle gern herangezoomte blicke.

    die tabea grüßt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe festgestellt, das das von mir gewählte Motiv in dieser Form im Jahreslauf nicht sooo deutliche Unterschiede hergibt. Da wäre ein anderer Blickwinkel (z.B. dichter am Wasser bzw. auf Wasserhöhe wahrscheinlich besser gewesen. Ja, und herangezoomte Blicke sind scheinbar auch ergiebige ;).
      Einen schönen Tag, Christa

      Löschen
  2. Hallo Christa,
    mir gefällt der Lichteinfall sehr gut. Warum gefällt es dir denn nicht.

    Wie geht es deiner Schulter.

    Mit lieben Grüßen Eva
    und alles Gute.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva, der Lichteinfall ist nicht das Problem ... eher der im Januar gewählte Blick an sich. Schau auch mal auf meine Antwort an Tabea.
      Meine Schulter ist gaaaanz langsam auf dem Weg der Besserung. Ich freue mich ja schon über kleine Fortschritte. Die Physiotherapie ist jedesmal sehr schmerzhaft; bringt mich aber wirklich vorwärts. Das kenne ich schon aus Erfahrung. Außerdem habe ich einen so genannten Schulterstuhl zuhause, der mir 4 x täglich je 1/2 Stunde hilft, meine Schulter ohne Belastung immer beweglicher zu bekommen (80° schaffe ich jetzt).
      Danke für deine guten Wünsche und liebe Grüße, Christa

      Löschen
  3. Liebe Christa:)
    ich finde trotzdem deine Aufnahme seht interessant!!!! mir gefällt es ganz gut:)
    ich hoffe stark für Dich, dass es mit deiner Gesundheit besser wird ♥♥♥ auch wenn die Physiotherapie sehr schmerzhaft ist:( Alles Liebe
    Karina

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hierhergefunden hast ... über einen Kommentar freue ich mich sehr ... und die Kommentarmoderation habe ich mal wieder versuchsweise ausgeschaltet. ;-)