Sonntag, 6. November 2011

November-Farbklecks Nr. 5

Nachdem ich gestern absolut kein Fitzelchen Zeit für November-Farbkleckse erübrigen konnte,
heute ein total leckerer "Klecks".
Auch wieder kein Haus aber etwas aus unserem Hausgarten.


Äpfel gab es in diesem Jahr so reichlich, dass Herr Herbst-Zeitlos tagelang nicht von der Leiter kam.
Viele Zentner wurden vermostet, viele Apfelkuchen gebacken, die Kühltruhe ist voller Apfelkompott.
Wegen der großen Kirschen- und Beerenernte in diesem Jahr war es schwierig,
noch einige leere Marmeladengläser für Apfelgelee und Apfel-Riesling-Gelee zu finden.
Dampfentsafteter Apfel- und Quittensaft steht in Flaschen im Keller und wird zur gegebenen Zeit in Gelee verwandelt.
Fast täglich werden mit dem Trockengerät leckere Apfelchips hergestellt, die sowohl zum Müsli als auch zum Knabbern nebenher sehr begehrt sind...
... und außerdem gilt natürlich "An Appel a day keeps the doctor away".


Hier hatte Herr Herbst-Zeitlos einfach die frisch geernteten "Ingrid Marie" auf den Terassentisch gestapelt,
damit ich dort die Äpfel bequem sortieren konnte ...
die Besten für den Keller, die nicht sooooo guten für Saft .....

Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche,

  1. Mmmhhh, sieht das lecker aus!!
    Ihr könnt euch doch glücklich schätzen mit so einem wunderbaren Apfelbaum!!
    Ich ernte nur Zieräpfel,die aber auch schön anzusehn sind.

    Liebe Grüße Helga

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen vielleicht lecker aus.Ingrid Marie bekommt man ganz selten hier im Laden.
    Probier doch mal Apfelklöße
    Äpfel grob reiben, Ei und Mehl dazu(soviel,dass man Klöße formen kann) und gut durchmengen. In leicht gesalzenem Wasser garen bis sie durch sind und mit Zimt und Zucker und brauner Butter servieren. Am besten einen säuerlichen Apfel.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Gaaaaanz tolle Farbe :-)
    Ich hoffe, sie schmecken auch, aber das klingt ja so, wenn ich dich schwärmen höre/lese, hehe.

    Viele Grüße Ania

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hierhergefunden hast ... über einen Kommentar freue ich mich sehr ... und die Kommentarmoderation habe ich mal wieder versuchsweise ausgeschaltet. ;-)